Startseite | Gesundheits | Naturheilkunde | Hagebuttenkernöl gegen Narben: Anwendung und Hinweise

Hagebuttenkernöl gegen Narben: Anwendung und Hinweise

Das Hagebuttenkernöl stammt aus den Samen der rosa mosqueta bzw. rosa canina. Das mechanisch gepresste Öl ist reich an Retin- und Linolsäuren, aber auch nicht lange haltbar. Deswegen kommt es in der Regel mit Vitamin-E-Zusätzen auf den Markt. Der Hersteller idunn bietet 50ml- und 100ml-Flaschen kaltgepresstes Öl ohne Zusätze an.

Angeblich benutzt “Sex and the City”-Star Sarah Jessica Parker das Extrakt aus rot leuchten Wildobst, um ihr Gesicht vital zu halten. Es findet Anwendung in entzündungshemmenden Salben und Nachtcremes.

Hagebuttenkernöl und seine Wirkweise

Das Öl enthält eine Form von Vitamin A, die Transretinolsäure, und steigert die Regenerationsfähigkeit der Haut. Vitamin A stabilisiert natürlich die Aufnahmefähigkeit von Kollagen, das am meisten verbreitete Strukturprotein im menschlichen Körper. Es ist der hauptsächliche Teil des Bindegewebes.

Starke UV-Strahlung beispielsweise schädigt die Kollagenfasern, die Behandlung mit dem Öl der Hagebuttenkerne strafft das Bindegewebe. Da starke Kollagenfasern länger Flüssigkeit speichern können, bleibt die mit dem Öl behandelte Haut auch länger vor dem Austrocknen geschützt. Aufgrund seiner antiallergenen Wirkung wird es auch auf reizempfindlicher und schuppiger Haut angewandt.

Ferner hat das Öl einen hohen Anteil an Vitamin C und E und sorgt bei Omega-3-Mangel für einen Ausgleich.

Hagebuttenkernöl als Hilfe bei Narben, Hautentzündungen, -erkrankungen, -alterung und als Sonnenschutz

Das Extrakt kann als Basisöl gegen Hautalterung eingesetzt werden. Es ist auch eine gute Hilfe bei Narben, sowohl bei jüngeren als auch älteren, dunklen. In Verbindung mit anderen Cremes werden auch Brandwunden mit Hagebuttenkernöl behandelt. Weniger geeignet ist die Behandlung lediglich bei fettiger Haut.

Um für ein rosigeres Hautbild mit ausgeglichenem Flüssigkeitshaushalt zu sorgen, reiben Sie täglich zwei Tropfen Öl in die Gesichtshaut ein. Dieselbe Menge in die Kopfhaut eingerieben, soll weiches und glänzendes Haar ergeben.

Frische Narben können Sie mit einer Mischung aus Lavendel behandeln. Aber auch älteres Narbengewebe soll sich bei regelmäßiger Behandlung zurückbilden. Ebenso angehen können Sie Akne, Schuppenflechte und Ekzeme.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (5 votes cast)
Hagebuttenkernöl gegen Narben: Anwendung und Hinweise , 2.0 out of 5 based on 5 ratings
Nach oben Scrollen