Startseite | Gesundheits | Gesundheitstipps | Autsch – der Fersensporn

Autsch – der Fersensporn

Kennen Sie das? Sie stehen auf, laufen los und der Schmerz schießt Ihnen bei jedem Schritt in die Ferse. Die Beschwerden bessern sich zwar nach einigen Metern, doch der nächste Gang tut anfangs wieder genauso weh.
 
Beschwerden wie diese sind typisch für den so genannten Fersensporn. Diesem Krankheitsbild liegt eine andauernde Überanstrengung des Fußes zu Grunde. Die Beanspruchung führt dazu, dass an den Bändern feine Risse entstehen. Sie werden vom Körper zwar geflickt, allerdings wird dabei Kalk verwendet. Dauert die Belastung weiter an, bildet sich so im Lauf der Zeit ein dornartiger Knochenauswuchs. Und der kann eine Entzündung der Sehnen hervorrufen, wodurch dann die Schmerzen entstehen.
 
Was ist zu tun?
Zunächst sollte man baldmöglichst einen Arzt aufsuchen, denn ein Fersensporn entwickelt sich nicht selten zu einer langwierigen, wochenlang anhaltenden Angelegenheit. Frühzeitige Therapie kann dies verhindern. Zu den ersten Maßnahmen gehören Fersenkissen sowie spezielle Locheinlagen, die dafür sorgen, dass das Gewicht verteilt und die Bänder entlastet werden. Gegebenenfalls werden zudem entzündungshemmende Medikamente verabreicht.
 
Nützt das nichts, sollte man andere Wege gehen. Manchen Patienten hat die Homöopathie weitergeholfen. Einige Naturheilkundler therapieren dieses Leiden u.a. durch die Verabreichung von Kügelchen mit isländischem Lava-Gestein. In manchen Fällen haben sich Krankengymnastik und Kälte- oder Elektro-Therapie bewährt. Steckt eine Fußfehlstellung dahinter, empfiehlt sich der Gang zu einem Osteopathen oder Kraniosakraltherapeuten. Dort wird man versuchen man die Ursache durch sanfte Handbewegungen zu beheben. Im allgemeinen klingen die Beschwerden spätestens nach ein paar Monaten wieder ab. Werden sie chronisch, ist eine OP der letzte Ausweg.
 
Allgemein gilt die Devise: Solange es weh tut, muss der Fuß geschont werden. Bessert sich das Befinden, ist Bewegung angesagt. Zur Vorbeugung sollte man künftig Schuhe mit dämpfenden Sohlen tragen, sich vor dem Sport künftig gut aufwärmen und – natürlich – alle Risikofaktoren vermeiden

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

5 Meinungen

  1. ich hatte auch monatelang damit zu tun. letztendlich hat mir eine craniosacraltherapeutin geholfen. ich habe aber das gefühl, dass jeder ausprobieren muss, was bei ihm oder ihr letztendlich hilft.fersenkissen ist auf jeden fall eine gute idee.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Mich plagt auch so ein Ding. Im Waldviertel (nördliches Österreich) gibt es noch eine bodenständige Medizin: Den Vorlauf vom Obstschnaps zum Einreiben soll helfen… Bin gespannt, ob sich was tut. Eine Infiltration mit Cortison kann ich immer noch machen lassen, aber das Cortison kann mit dem Aroma eines Marillenbrandes nie mithalten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Fersensporn,
    ist lästig und manchmal eine “neverending Story”.
    Gute Information bieten: “die-fussexpertzen.de”.

    Gruß
    mete

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  4. Endlich, nach 1 Jahr und 3 Monaten tut mein Fersensporn nicht mehr weh! Nachdem Einlagen und alle moeglichen Hausmittelchen nicht geholfen haben, fing ich letzten Sommer mit Akupunktur an. Zuerst hatte ich woechentliche, dann zweiwoechentliche, dann monatliche Behandlung. Nach jeder Behandlung ueberkam mich eine wohltuende Erleichterung und jetzt nach 10 Sitzungen tut mir der Fuss ENDLICH nicht mehr weh. Meine Akupunkteurin ist ein Genie und ich bin ihr unendlich dankbar! Wenn ich gewusst haette wie gut die Akupunktur hilft, waere ich gleich zu Anfang der Beschwerden hingegangen, sie ist jeden Cent wert!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  5. hallo,
    beste informationen und hilfe bei meinem fersensporn fand ich bei die-fussexperten.de
    es gibt eine super seite genau zu dem thema:

    http://www.die-fussexperten.de/Fussprobleme/Fersenschmerz-und-Fersensporn.html

    gute besserung

    runforfun

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Nach oben Scrollen